Im dritten Teil meiner Serie zum Thema "Next Generation Process Excellence" möchte ich dir ein paar Handlungsempfehlungen, Tipps und Tricks an die Hand geben wie es nun aus meiner Sicht mit der nächsten Generation klappen kann. By-the-way: hier geht es nochmal zu Teil 1 und Teil 2 der Serie. Ein integriertes Projekt Portfolio Management gehört unbedingt dazu, genau wie ein zeitgemäßes Rollenmodell und eine passende Prozesslandschaft. Mehr dazu erfährst du in diesem Beitrag. Wie immer: Hinterlasse mir gern ein Kommentar sofern du weitere Tipps ergänzen möchtest und ein Like, wenn dir der Beitrag gefällt!
BPMN 2.0 ist eine Standard-Prozessnotation zur Modellierung von Prozessen. Aber es steckt noch viel mehr dahinter, was ich dir in diesem Beitrag gern näher erläutern möchte. Natürlich gibt es wieder vielerlei Tipps & Tricks meinerseits.
Bei der Arbeit mit Prozesse und in Teams gilt es zu berücksichtigen, dass es unterschiedliche Dimensionen einer Prozessbetrachtung gibt. Neben der Prozess-Tiefe (High-Level oder Deep-Dive) spielt die eingenommene Sichtweise (fachliche vs. technische Sicht) und die Breite (Standard-Ablauf vs. Sonderfall) dabei eine wesentliche Rolle. Erfahre mehr dazu und wie du die Erkenntnis in deine Teamarbeit einbringen kannst in diesem Beitrag.

Wenn du in Zukunft keine News verpassen möchtest, dann trage dich hier einfach in meinen Newsletter Verteiler ein.

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]